[Rezension] „Weihnachtszauber in Michigan“ von Roberta Gregorio & Manuela Inusa

[Werbung]

Weihnachtszauber in Michigan

Inhaltsangabe:

Frankenmuth, Michigan, der wohl weihnachtlichste Ort auf Erden. Als Erins Grandma Tilly ihr kurz vor Weihnachten verkündet, dass sie sich dorthin aufmachen will, um sich „einen Santa Claus zu angeln“, ist sie erst einmal wenig begeistert. Das ändert sich jedoch, als sie bereits am ersten Tag im Schneeparadies den äußerst attraktiven Noah kennenlernt, der wiederum seinen Grandpa Vito auf seiner Reise begleitet. Der charmante Vito nimmt am allseits beliebten Santa-Claus-Wettbewerb teil und erobert Tillys Herz im Sturm. Jetzt müssen nur noch Erin und Noah zusammenfinden – doch wie soll das gehen, wenn er ihr andauernd die kalte Schulter zeigt?
Wird der magische Weihnachtszauber Frankenmuths, der alles und jeden einhüllt, auch über Noah kommen und Erin ein weihnachtliches Happy End bescheren?

In Frankenmuth ist alles möglich – besonders an Weihnachten.

Meine Meinung:

Noahs Großvater Vito leidet immer noch, nachdem seine Frau gestorben ist. Er scheint den Lebensmut verloren zu haben. Das tut Noah in der Seele weh. Tilly die Großmutter von Erin ist da ganz anders. Sie sucht einen Mann für schöne Stunden, gegen die Einsamkeit. So fahren Tilly und Erin nach Frankenmuth. Der Weihnachtszauber ist wunderbar, man kann die erleuchteten Straßen fast sehen und den Punsch riechen. Es knistert zwischen Erin und Noah und ein leichtes sanftes Band umspannt auch Tilly und Vito. Sie erleben gemeinsam die Zeit voller Glück. Auch wenn sich Noah am Anfang seltsam hart zeigt und Erin sich unsicher ist.

Zwei meiner Lieblingsautorinnen haben sich erneut zusammengetan und ein Buch geschrieben. Sie haben eine weihnachtliche Atmosphäre erschaffen, in der vier Menschen die Ehre haben durch die Seiten zu wandeln. Man merkt nicht welchen Teil Roberta und welchen Manuela geschrieben hat. Das ist eine hohe Kunst.

Nicht so gut gefallen hat mir das Zusammentreffen in Frankenmuth. Es war zu vorhersehbar. Ab und an hat es mir in manch wunderbarer Passage zu wenig geknistert.  Wie Erin am Schluss reagiert fand ich nicht gut, da sie doch erfahren hat, was Noah zu diesem Schritt bewogen hat.

Ich mag Vito, Tilly, Erin und Noah. Joy mag ich nicht, sie ist zu aufdringlich.

Mein Fazit:

4 Herzen die sich in

weihnachtlicher Umgebung finden.

 

Dafür vergebe ich heute:

4 von 5

ASIN: B07K32DFXZ

Seiten: 154

[Werbung]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.