[Frankfurter Buchmesse] Tag 3 – 18.Oktober 2015

logo

Tag 3

auf der Frankfurter Buchmesse

Nach der Buchmesse Tag 2, liefen meine liebe Freundin Mel Döring von www.bookrecession.wordpress.com und ich zur U-Bahn, um nach Raunheim zu fahren. Auf dem Weg dorthin half Mel einer Frau sich zurecht zu finden. Sie war in die verkehrte S-Bahn eingestiegen. Wir wollten uns dort mit ein paar Mädels treffen darunter auch Sandra von  www.always-sunny.de . Wir vier Manu, Sandra, Mel und ich gingen dann ins “Donna Maria”! Ein wirklich gutes Restaurant. Wir hatten uns viel zu erzählen, lachten und scherzten. Leider war es dann irgendwann Zeit. Mel musste ja noch in ihr Zimmer zurück und brauchte dafür, wie wir am nächsten Tag erfuhren, länger als gedacht.

Ein toller Abend ging zu Ende.

Diese Nacht sollte nicht so erholsam werden, wie die Nacht zuvor. Es rumpelte im Haus. Schritte, knallende Tür dann herrschte Ruhe. Diesmal erwachte ich passend und nicht so früh. Ich packte nochmal meinen Koffer durch, denn es hieß Abschied nehmen von Raunheim.

Heute war der letzte Tag Messe für mich. Da musste der Koffer gleich mit. Um 8.20Uhr holte mich Sandra ab. Wir liefen zur S-Bahn und dann begann das Abenteuer. Einen Tag mit nur 4 Terminen auf dem Zettel. Das ist gleich bedeutend mit Erholung. So schlenderten wir durch Halle 4.0.

Danach ging es zur Lesung beim Mira Verlag, wir lernten einige tolle Bücher kennen. Eins davon kauften wir uns später beide. “Wolfgang muss weg!” von Cathrin Moeller.

IMG_0613 IMG_0615 IMG_0622 IMG_0623 IMG_0625

Sandra blieb im Lesezelt für Charlotte Link.

Ich selbst ging zu einem Vortrag mit meiner Freundin Hilke in Halle 4.0.

IMG_0644 IMG_0647 IMG_0648 IMG_0649Später kam Sandra nach. Wir huschten zum Signierzelt, denn ich wollte Iny Lorentz auf keinen Fall verpassen. Mein jährliches Ritual, kann man dazu schon sagen.

IMG_0656

Auch Charlotte Link war da.

IMG_0655

Hinterher lauschten wir Frank Böhm bei seiner Lesung von Prinzenwolke.

IMG_0659 IMG_0662 IMG_0667

Einfach glücklich! Valerie le Fiery, Frank Böhm und ich (v.l.)

Einfach glücklich! Valerie le Fiery, Frank Böhm und ich (v.l.)

Sandra und ich nahmen uns noch die Indonesien Halle vor. Übrigens sehr schön gestaltet!

und die Halle 4.1.

Leider musste ich mich dann von Sandra verabschieden. Es tat in der Seele weh, denn wir hatten eine schöne Zeit. Sie ist immer für mich da! Ein Danke reicht da bei Weitem nicht aus! <3  Genau wie Mel und Hilly, die tief in meinem Herzen wohnen. Ich muss langsam ausbauen, denn mein Herz beherbergt so viele wunderbare Menschen, das es eigentlich zwei sein müssten. Aber ich setze keinen vor die Tür, nur weil es eng wird. Platz gibt es in der kleinsten Hütte, sagt man. Also meine lieben Freunde rückt zusammen, denn ich glaube es gibt da noch ein paar in meinem Leben, die mir begegnen und auch mit einziehen werden.

Ich schickte eine Nachricht an Claudia Kociucki von www.tastenwechsel.de. Mich trieb das Gefühl, sie unbedingt sehen zu müssen, an. Manchmal kommen solche Gefühle hoch. Nicht nur weil ich es ihr versprochen habe, das ich sie besuche, nein es ist wie das Pünktchen auf dem i, ohne das der Aufenthalt auf der Messe nicht vollständig ist. Sie ist eine sooo liebe Freundin und tatsächlich traf ich sie noch auf einen Flammkuchen. Sie zu sehen mit ihr zu sprechen, neues von ihr zu erfahren, hat den Abschluss des Tages nochmals  besonders gemacht. Danke dafür!

Ein Jahr nun werde ich meine Freundinnen und Freunde, die mir soooo ans Herz gewachsen sind, nicht wiedersehen. Aber es musste sein und als ich in meinem Zugabteil so allein saß, über alles nachdachte, wusste ich mit Gewissheit, das es vielen meiner Freunde genauso ging. Vielleicht vermissten sie sogar mich.

Auch ich verabschiede mich nun, vom Thema Buchmesse 2015, hier auf meinem Blog. Ich schließe mit ein paar letzten Bildern.

<3 Macht´s gut! Passt auf euch auf! Danke für eine wunderbare Zeit! <3

0 thoughts on “[Frankfurter Buchmesse] Tag 3 – 18.Oktober 2015

  1. Hallo Bettina,

    dann bin ich jetzt richtig. Mona heißt übrigens Manu, aber sonst gebe ich dir in allem recht 😉 Scheee wars und viel zu rasch vorbei ♥

    Liebe Grüße
    Sandra

Schreibe einen Kommentar zu Sandra Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.