[Rezension] “Eine schöne Bescherung” von Ian Rankin (ebook)

Kurze Inhaltsangabe: Mutter und Tochter klauen in verschiedenen Kaufhäusern. Der Inspector Rebus schnappt sie und bietet ihnen einen Deal an. Denn ein anderer hat es auf die Handtaschen von älteren Leuten abgesehen. Das Mutter Tochter Duo soll ihn überführen. Wird … Weiterlesen

[Rezension] “Legenden von Nuareth – Heldentaten” von Jörg Benne (eBook)

Kurze Inhaltsangabe: Felahar von Brickstein, wohl bekannt als derjenige der die drei Helden begleitete und ihre Geschichte niederschrieb, freut sich sein Werk in den Händen zu halten. Er überlegt sich wie er sie an den Mann oder die Frau bekommen … Weiterlesen

[Rezension] “Zwischen den Seiten lauert der Tod” von Simone Ehrhardt (eBook)

Kurzer Inhalt: Penelope kaum zurück in ihrer Heimatstadt, schon stolpert sie wieder über eine Leiche. Natürlich lässt sie es sich nicht nehmen zu ermitteln. Doch dieses Mal ist es gar nicht so einfach. Das Einzige was sie als Anhaltspunkt hat, … Weiterlesen

Ein neues zu Hause für “Krümelchen und seine Freunde” beim “Traumstunden Verlag Essen”

©Bettina Lippenberger

©Bettina Lippenberger

Heute Morgen, es war kaum zu glauben

wurde ich von Britta Wisniewski,

der Inhaberin des

“Traumstunden Verlags Essen”

überrascht!!

Ein Ostergeschenk flatterte mir ins Haus, oder besser gesagt auf meinen Laptop.

😀


Die Drei aus

“Krümelchen und seine Freunde entdecken die Welt”

machen sich auf zu neuen Ufern.


Sie erreichten ihr Schiff gestern in den späten Abendstunden und schippern nun

auf den Wellen die da eBook heißen.


Was ihr glaubt es mir nicht? Dann schaut doch selbst.


News…News…News…News


Der Traumstunden Verlag heißt “Krümelchen, Flöckchen & Fusselchen Willkommen”!


Hier könnt ihr das eBook kaufen 😀


Ich bin, wie ihr euch denken könnt, super froh und glücklich!

Viel Spaß beim Entdecken wünscht euch

Eure Bettina

[Rezension] “Dual Life – Doppelleben” von Peter Brentwood

Mit freundlicher Genehmigung von peter Brentwood

Mit freundlicher Genehmigung von peter Brentwood

Peter Brentwood ist ein großartiger Autor, das schon mal vorne weg. Er hat mich schon mit Prolog I zu fesseln gewusst und mich schockiert. Er geht mit Worten um, als ob er noch nie was anderes getan hätte.

“Dual Life-Doppelleben” beginnt damit dass im Prolog I ein Drogenschmuggel vereitelt wird. Keiner der Schmuggler überlebt. Alles gleicht einer Hinrichtung, und ein Mann ist dafür verantwortlich. Ein Polizist.

Prolog II:
Ist die Sicht von Miguel einem der Drogenschmuggler, der eigentlich nur in Amerika ein gutes Leben haben möchte. Doch dazu wird es nicht mehr kommen.

Beginn:
Zu einer Grillparty die David Bennati zusammen mit seiner Frau gibt, wird auch Chester Millington eingeladen, ein Studienfreund von David.
Doch fünf Streifenwagen und ein Mann der vor Davids Nase mit einem Dienstausweis herum wedelt, beenden die Party bevor sie richtig begonnen hat und lassen daran keinen Zweifel das David schuldig ist zwei Morde begangen zu haben.
Er wird abgeführt!

Doch ist er wirklich der Täter oder nur Opfer einer Intrige?

Die Suche nach dem wahren Täter beginnt!

Die Beschreibungen von Leman und Morris und auch den anderen, ist durchweg gelungen. 

Chester, Kathy, Kelly, Rick alle sind passend in die Geschichte integriert und machen Dinge die man manchmal voraus sehen kann und dann wieder einen im Dunkeln tappen lassen, was sie damit bezwecken.
Die Verdächtigen wechseln immer mal wieder ab. Am Schluss ist es jemand von dem man es nicht, auch wirklich gar nicht erwartet hätte, dass er zu so etwas fähig ist.

Gut finde ich auch die Wahl der Datumsangabe als Kapitelüberschrift, da es sich manchmal um Rückblenden handelt kann man sie so besser begreifen.

Die Geschichte ist rasant, mit überraschender Wendung am Schluss. Alle Vorkommnisse sind klar beschrieben, linear aufgebaut und sehr bildhaft. Normalerweise bin ich nicht der typische Thriller Leser, aber diesen werde ich nochmal lesen.
Ganz bestimmt!

“Dual Life – Doppelleben” ist ein Muss für Thriller Liebhaber!

Schon heute freue ich mich auf das neue eBook von

Peter Brentwood das im Februar erscheint.

Mit freundlicher Genehmigung von Peter Brentwood

Mit freundlicher Genehmigung von Peter Brentwood

Na neugierig? Ich schon! 🙂

Für dieses eBook gibt es heute ganz herzliche:

☼☼☼☼☼ 5 von 5 Sonnen

plus

Zusatz – Stern

 Unbenannt

[Rezension] „Einmal Himmelblau und zurück“ von Andrea Bielfeldt

Mit freundlicher Genehmigung von Andrea Bielfeldt

Mit freundlicher Genehmigung von Andrea Bielfeldt

ISBN: 978-1493732920

Johanna steht in einer Bude auf dem Weihnachtsmarkt. Sie schenkt Glühwein aus mit oder ohne Schuss. Als sie sich umdreht schaut sie in die unglaublich himmelblauen Augen von John. Ihr zieht es den Boden unter den Füssen weg. Sie versucht ihn zu ignorieren, versucht sich zu beruhigen doch dieses blau und der dazugehörige Mann bleiben.

Nun weiß sie: Es gibt die Liebe auf den ersten Blick!

Auch John fühlt sich zu hier hingezogen, doch es gibt etwas das zwischen ihnen steht. Eine Ehe. John muss weg, seine Frau ist schwer krank.

Es bleiben ihnen12 Stunden des Glücks, der Zweisamkeit und der Liebe.

John´s Flieger hebt ab, ob er je zurück kommt?

Dieser Kurzroman ist etwas ganz Besonderes. Er fesselt, nimmt einen mit, lässt einen verzweifeln, wirft einen in die Höhe vor Glück die man empfindet das sie einander gefunden haben und lässt einen abstürzen wenn die Traurigkeit die Johanna empfindet als John geht einen mit Schmerz durchdringt.

Andrea Bielfeldt ist eine Jongleurin der Gefühle die ihr Talent des Erzählens hoffentlich in noch vielen Büchern unter Beweis stellt!

Dieses eBook ist super deshalb gibt es heute:

☼☼☼☼☼ 5 von 5 Sonnen

plus Zusatz