[Autoren-Steckbrief] Willie Benzen

Seit einiger Zeit,

gibt es weder Buchmessen noch Lesungen.

Deshalb dachte ich mir,

wenn ihr nicht zu euren Autoren und Autorinnen könnt,

bringe ich eben die Autoren und Autorinnen zu euch.

Viel Spaß bei den Steckbriefen, vielleicht entdeckt ihr so

auch eine neue Autorin oder Autor für euch.

 

Willie Benzen

Steckbrief:

Name: Willie Benzen

Autor seit:

Geboren 1956 in Kiel und lebt wieder da. Schreibt seit seiner Kindheit. Verheiratet, 4 Kinder (eine Tochter seiner Frau angenommen) 6 Enkelkinder zwischen 18 und 1 Jahr. Lebte 40 Jahre als Busfahrer und Reiseleiter überall. Literarische Werkstatt Kiel, Autorenkollegtiv 77, Herbstblatt, Literaturpost Hamburg, literaturpost ostsee, Schleswig-Holsteinische Literaturgesellschaft (gründete das Literaturhaus Schleswig-Holstein), NordBuch e.V. (Ehrenmitglied), Gruppe 48 (2. Vorsitzender), VS Verband der Schriftsteller in Verdi. Fünfzehn Jahre in der Leitung des KleinKunstForums, Veranstalter der Lesungen 2019 beim Fest für Deutschland am 3. Oktober. Mehrere Benefizlesungen als Veranstalter u.a. zu Gunsten der Flüchtlingshilfe Kiel hilft.

Werke:

1964 Lyrikwettbewerb 1. Platz – “Der schwarze Mond” (Volkszeitung),

1976 bis 1978 Bandwurm Zeitung für Literatur – Herausgeber und Text,

1978 Herbstblatt mit Matthias Stöhr,

Willie Benzen – Lyrik,

Johan Willms Bilder –  Seit 1978 Veröffentlichungen in etlichen Zeitungen und Anthologien,

zuletzt u.a. seit 1997 in allen Anthologien Fundstücke des Literaturförderverein NordBuch e.V.,

in Anthologien von Euterpe,

Anthologien von Autoren im Netzwerk,

Anthologien vom Sternenblick,

Anthologien vom VS und der Literaturzeitschrift experimenta.

Weitere Buchveröffentlichungen:

Aphorismen – Gedanken, die über Hürden denken 1998,

Dalnji Vostok – Ferner Osten Husum Verlag 2008,

Kaminabend BoD 2016,

gerade erscheint

Die tanzenden Gärten im Gill Verlag in Kaarst,

ein Band mit Aphorismen und einer mit politscher Lyrik ist in Arbeit.  


Bevorzugter Ort des Schreibens:

Mein Computerarbeitsplatz,

  mein Stehpult,

                                                                  unter freien Himmel und in Cafegärten.                                                                  


Lieblingsautor / in:

Else-Lasker-Schüler, Paul Celan, Schiller, Walter von der Vogelweide und Erich Kästner.


Lieblingszitat:

Der Tod ist ein Meister aus Deutschland aus der Todesfuge von Celan,

ein immer noch aktuelles Zitat.


Webseite:

www.facebook.com/willie.benzen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.