[Autoren-Steckbrief] Cordula S. Braun

Seit einiger Zeit,

gibt es weder Buchmessen noch Lesungen.

Deshalb dachte ich mir,

wenn ihr nicht zu euren Autoren und Autorinnen könnt,

bringe ich eben die Autoren und Autorinnen zu euch.

Viel Spaß bei den Steckbriefen, vielleicht entdeckt ihr so

auch eine neue Autorin oder Autor für euch.

 

Cordula S. Braun

Steckbrief:

Name: Cordula S. Braun
Autorin seit:

…eigentlich schon immer.

Veröffentlichungen ab 2016

als SP und als freie Autorin für Zeitungen.

Werke:

  • Mein erster, biografischer Roman heißt „Ab-Gründe“.
  • Es folgte der in München spielende Roman über die Liebe:

„Ver-Bindungen“

  • zwei Teile „Ge(h)danken“ mit Gedichten und Geschichten.
  • dann ein Liebes-Krimi „Liebe, Lügen und das Lago“, recht erotisch…
  • Die nächste Veröffentlichung enthielt ausschließlich Geschichten und wurde unter dem Titel:

„…als jeder Nachmittag noch nach Sonntag schmeckte“ veröffentlicht.

Hierzu hat der bekannte Künstler Grimmeisen ein Bild als Cover freigegeben, was mich immer noch sehr freut!

  • Meine letzte Veröffentlichung ist ein absoluter Herzensroman:

„Emma und Agathe – Von Zeit zu Zeit“,

der sehr umfassend die Kraft der Freundschaft beschreibt,

die selbst über Generationen hinweg heilen kann.

Welches Genre:

Ich habe kein bestimmtes Genre, in dem ich schreibe.

Ich schreibe nicht, um einem Markt Genüge zu tun,

auf einer Welle zu schwimmen…

Ich schreibe das, was aus mir raus möchte.

Meist ist es etwas tiefgründiger…


Bevorzugter Ort des Schreibens:

Ich schreibe eigentlich überall und mit allen möglichen Mitteln –

oft tippe ich spontane Gedanken ins Handy.

Gerne blicke ich aus dem Fenster oder sitze direkt in der Natur.


Lieblingsautor / in:

Beeinflusst bin ich vielleicht am meisten von dem Liedermacher und Kabarettszene der 80er-90er Jahre.

Konstantin Wecker ist immer noch inspirierend.

Ich mag aber auch gute Phantasie und Romane, die Zeitgeschehen und Familiengeschichten erzählen…

Eigentlich lese ich bis auf seichte Liebesgeschichten oder BDSM alles –

nur nicht, wenn ich gerade selber schreibe.

Dann belasse ich es mit Portraits meines lieben Freundes Tim Pröse.

Lieblingszitat:

„Am Ende wird alles gut. Und wenn es noch nicht gut ist,

ist es noch nicht das Ende!“

(Oscar Wilde)


Webseite:

www.facebook.com/Cordula-S-Braun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.