Rezension zu „Himmelsnah“ eShort zu „Himmelsfern von Jennifer Benkau

Anna Lena findet ein Buch in einer kleinen Bibliothek.

Es ist ein Buch nach dem sie sucht, schon so lange.

Sie hatte schon die Hoffnung aufgegeben, doch nun hielt sie es,

vor den Augen der Bibliothekarin, versteckt unter ihrer Jacke.

„Windsbraut“ ist der Titel.

Enthielt es endlich Antworten?

Anna übergibt es Corbin, der sichtlich Angst hat es zu lesen.

Und wenn es nichts erklärte, keine Hilfe war?

Ein schreckliches Ereignis macht Tage später alles zunichte

und Corbin verschwindet von einem Augenblick zum Nächsten!

Eindruck:

Vom ersten Wort bis zum Letzten war ich gefesselt und werde mir

„Himmelsfern“ von Jennifer Benkau nun auf jeden Fall kaufen.

 

Mit den richtigen Worten wurde ich hineingezogen in das Leben und die Liebe

von Anna Lena und Corbin.

 

Leider ist das Ende so traurig, das ich hoffte das es weiter gehen würde.

 

Ich hoffte das es nicht wahr sei, aber da war die Geschichte auch schon zu Ende, und die schrecklichen Ereignisse Realität.

 Fazit:

Ein tolles eShort das Lust auf mehr macht.

Dafür gibt es:

☼☼☼☼☼ 5 von 5 Sonnen

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.