Darf ich mich vorstellen – Mein Name ist Flöckchen

©Jennifer Homann

©Jennifer Homann

Guten Morgen meine lieben Freunde,

mein Name ist Flöckchen.

Bin eine ganz nette, das hoffe ich zumindest.

-Flöckchen streicht ihr wunderschönes Haar nach hinten –

Wie ihr seht komm ich noch in schwarz – weiß daher, aber in Wirklichkeit bin ich grau – blau.

Bettina hatte die Idee das Krümelchen, der ist übrigens echt ein ganz schön taffer Kerl, nicht allein in der Gegend rumlaufen könnte.

Jungs sind doch immer so unvorsichtig und auf Abenteuer & Ärger gebürstet.

Na ja, nun hab ich die Aufgabe, auf ihn und Fusselchen aufzupassen.

Obwohl, das muss ich neidlos zugeben, die zwei mich auch schon aus brenzligen Situationen gerettet haben.

Als Krümelchen und ich uns kennenlernten, hatte ich mir gerade ein Plätzchen unter dem Fernsehschrank gesucht.

Dieser Staubsauger, vor dem ich mich immer verstecke, ist immer so hungrig, auch wenn der ausgeschaltet in der Ecke steht, fühle ich mich unbehaglich.

Mit Krümelchen hatte ich dann richtig viel Spaß.

Aber verraten tue ich nichts.

-Schaut Bettina mit einem *wir wissen was ich meine* – Blick an.-

Es ist schön einen Freund zu haben, nun hab ich sogar zwei.

Auch mich hat Bettina natürlich versucht zu malen, ich finde das Bild gar nicht so schlecht, aber natürlich kann es Jenni, ihre Freundin um Welten besser.

Schaut mal:

©Bettina Lippenberger

©Bettina Lippenberger


-„Bitte nicht böse sein.“ sagt sie zu Bettina gewandt. Die schüttelt nur den Kopf. Daraufhin wendet sich Flöckchen wieder uns zu.-

Fusselchen von dem wir euch noch erzählen wollen, ist auch so ein toller Typ!

Bin schon ganz aufgeregt, hoffentlich dürfen wir euch bald unsere Welt zeigen. Eine Welt in der es von Abenteuern nur so wimmelt.

Es umarmt euch

euer Flöckchen

-Flöckchen strahlt, und winkt freundlich-

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.