Turbulente Wochen für “Krümelchen & seine Freunde entdecken die Welt”

Es waren turbulente Wochen für mein Buch

„Krümelchen & seine Freunde entdecken die Welt!“

Zuerst die Veröffentlichung, dann kauften es wirklich ein paar Leute, was mich super freute!

Ein paar wurden natürlich von Familie und Freunde zum Verschenken gekauft.

In letzter Zeit, aber auch von Menschen, die ich nicht kenne.

Es kam eine Rezension, dem folgten vor kurzem zwei weitere.

Krümelchen wandert außerdem gerade durch Deutschland und das scheint meinen Drei Freunden, mächtig viel Spaß zu machen.

Sie hatten am 2.März 2014 sogar einen Auftritt in einer Webradioshow auf

www.kibo.fm

und kamen so gut an, dass die „verrückten Moderatoren“ auf die Idee kamen, daraus ein Hörspiel zu machen. Dem ich vorgestern zustimmte.

Die Freude könnt ihr euch nicht vorstellen. Ich bin regelrecht ausgeflippt!

Außerdem gibt es vielleicht bald eine richtige Krümelchen Seite, mit Ausmalbildern und vielem mehr, für die Kleinen.

Daran arbeiten wir, Claudia Schröder, Sascha Schröder und meine Wenigkeit, noch.

Vor einigen Tagen kam Sabrina Opitz dann auf die geniale Idee, Leseproben in der Arztpraxis auszulegen.

Die wurden so dann von meinem Mann Bernd und mir in tagelanger Arbeit produziert. 😉

Heute Morgen, ging dann noch ein Gastbeitrag beim Traumstunden Verlag online.

 <3 Eine riesige Ehre! <3

Ja, dass wäre es nun erst Mal. Schritt für Schritt taste ich mich voran.

Die Bewertungen sind bisher alles in allem, im oberen Bereich angesiedelt.

In Herzen ausgedrückt liegt Krümelchen bei

4 ♥♥♥♥ – ♥♥♥♥♥ 5 Herzen

Ich bin wirklich dankbar & zufrieden wie es gerade läuft!

Mit der Hoffnung dass ich euch mit dem Buch, solltet ihr es kaufen, am Wanderbuch teilnehmen, oder es auf einem anderen Weg in die Finger bekommen haben, ein paar Stunden Freude bereiten kann / konnte.

Eure Bettina

 

 

 

Die Leseproben Produktion – Ein Bericht

Leseproben – Produktion mit Hindernissen

Über die Idee von Sabrina Opitz habe ich mich riesig gefreut!

Sie wollte ein oder zwei Leseproben in der Praxis auslegen.

Da kam die Frage auf, wie stellt man eine Leseprobe überhaupt her.

Auf jeden Fall, konnte ich das nicht allein.

Mein Mann Bernd, war der Retter in der Not.

Viele Tage arbeiteten wir gemeinsam, hatten Höhen und Tiefen.

Verzweifelten fast!

Natürlich suchten wir auch im Internet nach Antworten, doch so kamen wir auch nicht weiter.

Wie nur stellt man den Drucker richtig ein, um die Din A5 Blätter zu bedrucken, war die alles entscheidende Frage.

Fast am Ziel, drehte sich plötzlich das Blatt falsch herum.

Am liebsten hätte ich alles hingeworfen, doch mein Mann ist kein Mensch der aufgibt.

Und tatsächlich, wir, eher gesagt er, schaffte es durch nachdenken und eben jene Zielstrebigkeit die richtige Einstellungen zu finden, die uns zum Erfolg führte.

Glücklich druckten wir 10 Exemplare, wobei natürlich der Drucker, ganz darauf bedacht uns zu ärgern, mal 4 Blätter einzog, dann 2 und als Höhepunkt noch einen Papierstau hatte.

Aber wir ließen uns nicht beirren.

Jetzt liegen die 10 Exemplare hier, die nur noch geheftet werden müssen.

Es ist schön dass mein Schatz und ich es geschafft haben!Weshalb ich hier ihm ganz speziell Danke sagen möchte!

Du bist der Größte für mich!

Das Ergebnis seht ihr hier!

© Bettina Lippenberger

© Bettina Lippenberger

© Bettina Lippenberger

© Bettina Lippenberger