[Rezension] „Suicide – Drei Monate und ein Tag“ von Stefan Lange

Stefan Lange „Suicide – Drei Monate und ein Tag“ Inhaltsangabe: ‚Ich spürte Wärme. Langsam erwachte ich aus diesem Traum, der mir seltsam bekannt vorkam und öffnete die Augen …‘ Sevilla in den 1990ern. Stefan widerstreben Karrieretreppen, er sieht seine nächste … Weiterlesen