Chiemgau Gedicht

Tannengrün. Kuhgeläute.

Herrlich ist des Berges Weite.

Frische Luft und Alpenglühn,

uns ins Chiemgauer Ländle ziehn.

Wollen genießen dort die Zeit.

Drum Pfiat eich Gott ihr lieben Leut.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.