Schreibmarathon Fazit

Leider habe ich nicht so viel geschafft wie ich wollte. Doch ich werde unermüdlich weiter arbeiten. Ich denke wenn unsere Kleine im Bett ist wird mir die Ruhe gut tun und vielleicht wird es dann doch noch was mit dem Schreiben. Trotzdem ich habe fast meine ganze Wäsche weg gewaschen und habe in dem Buch “Der Seelenbrecher” nur noch 140 Seiten zu lesen. Es waren heute Morgen noch über 200. Außerdem hab ich ein Gedicht angefangen das aber wohl mal zur Abwechslung ein längeres gibt. Das kann dauern. Melde mich wieder ab und beim nächsten Mal heißt es wieder “Ich bin dabei beim Schreibmarathon”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.