[Rezension] „Hannah: Im Nebel sieht man keine Tränen“ von Valerie le Fiery

Valerie le Fiery Inhaltsangabe: Eine neblige Nacht! Alles ist still und nur ein Mensch scheint zu existieren. Hannah, die Frau, die mit langsamen Schritten eine Brücke beschreitet, schließlich stehen bleibt und zu grübeln beginnt. Sämtliche Erinnerungen an ihr bisheriges Leben … Weiterlesen

[Rezension] „Der himmlische Weihnachtshund“ von Petra Schier

Petra Schier „Der himmlische Weihnachtshund“ Meine Inhaltsangabe: Santa Claus findet bei der Renovierung seines Büros, einen Wunschzettel der unter ein Regal gerutscht ist. Als er das Datum liest, wird ihm komisch zumute. Vor 20 Jahren, hat Michael sich etwas ganz … Weiterlesen

[Rezension] „Frostbeulen küsst man nicht“ von Alice Vandersee

Alice Vandersee „Frostbeulen küsst man nicht“ Klappentext: Nicht nur, dass Matildas kleines Pralinengeschäft kurz vor dem Aus steht, zwei Tage vor Heiligabend klaut ihr Ex-Freund Neil auch noch ihren Kater! Matilda ist außer sich, denn Weihnachten ohne Who kann sie … Weiterlesen

[Rezension] „Bubis Kinnertied – Tüsken Wieken un Wullgras“ von Detlef M. Plaisier

Detlef M. Plaisier Klappentext: Dies sind die Lebenserinnerungen Artur Plaisiers, herausgegeben von seinem Sohn Detlef. Der Text beschreibt Arturs Kindheit in Ostfriesland und im Emsland von seiner Geburt 1927 bis in die Geschehnisse des Zweiten Weltkrieges hinein. Er zeugt mit … Weiterlesen

[Rezension] „Ich musste sie kaputt machen“ von Stephan Harbort

Stephan Harbort >>Ich musste sie kaputt machen<< Klappentext: Der Name Joachim Georg Kroll steht für das düsterste Kapitel der deutschen Kriminalgeschichte seit Ende des Zweiten Weltkriegs. Nach seiner Festnahme im Juli 1976 stellte sich nach und nach heraus, wer der … Weiterlesen

[Rezension] „Sonntags bei Tiffany“ von James Patterson

James Patterson „Sonntags bei Tiffany“ Klappentext: Manchmal ist das Glück nur einen Flügelschlag entfernt. Ein wunderbarer Roman über die Kraft der wahren Liebe. Eine magische Geschichte voll Wärme und Zärtlichkeit. Die achtjährige Jane ist ein einsames kleines Mädchen. Denn ihre … Weiterlesen

[Rezension] „French Kiss – Liebe zum Nachtisch“ von Marie Keller

Marie Keller „French Kiss – Liebe zum Nachtisch“ Klappentext: Als Sophie Weber erfährt, dass ihre Großmutter in Frankreich verstorben ist und sie als Alleinerbin eingesetzt hat, macht sie sich auf den Weg nach Courvelle, einem kleinen Ort in der Nähe … Weiterlesen

[Rezension] „Körbchen mit Meerblick“ von Petra Schier

Petra Schier „Körbchen mit Meerblick“ Klappentext: Überrascht starrt Melanie auf den Brief von Nachlassverwalter Alex Messner. Sie hat den gesamten Besitz ihrer Tante geerbt. Aber nach Lichterhaven ziehen? Auf keinen Fall. Trotzdem muss sie es sich wenigstens einmal ansehen, das … Weiterlesen

[Rezension] „Katzensitter“ von Sandra Hausser

Sandra Hausser „Katzensitter“ Klappentext: Ein Rhein-Main Krimi Als Hannah Bindhoffer und ihr Kollege Jens Hartmann zu einem Tatort mit weiblicher Leiche gerufen werden, deutet zunächst alles auf einen Selbstmord hin. Ein Abschiedsbrief, zeremonielle Beleuchtung und die passende Musik untermauern den … Weiterlesen

[Rezension] „28 Tage – Erfahrungen mit einer psychosomatischen Klinik in Deutschland“ von Sandra Frost

Sandra Frost „28 Tage – Erfahrungen mit einer psychosomatischen Klinik in Deutschland“ Klappentext: 28 Tage in einer Klinik für Psychotherapie werden in diesem autobiografischen Text beschrieben. Eindringliche Schilderungen vor allem der in dieser Zeit geführten Gespräche zwischen den Ärzten und … Weiterlesen