[Gedanken] Wie ich meine innere Ruhe wieder fand

Zeit für Entscheidungen

Keine Angst, es gibt keine komischen Ratschläge oder so. All das liegt mir fern. Ich möchte euch einfach erzählen, wie es mir in den letzten knapp zwei Wochen erging.

Es begann am Sonntag. Ich fühlte mich unwohl. Husten, Fieber und die Knochen schmerzten. Montag und Dienstag schleppte ich mich noch durch, doch am Dienstag Nachmittag brannte auch noch mein Hals wie Feuer.

Ab hieß es am Mittwoch zum Arzt. Natürlich hatte mein Arzt Faschingsferien. Kennt ihr das, ihr braucht einmal im Jahr einen Arzt und dann hat er zu. Tja dann ging ich zur Vertretungsärztin, die mich ins Bett schickte mit einem Grippe Virus, der begleitet wurde von eben jenem brennenden Halsschmerzen. Es wurde einfach nicht besser, es kam noch ein Druck auf der Brust hinzu und der Husten wurde noch aggressiver. Deshalb ging ich am Freitag nochmal zur Ärztin. Noch eine Woche sollte ich mit Wärme, Ruhe und Medikamente der Grippe zu Leibe rücken. Das tat ich auch. Während der ganzen Zeit hatte ich kaum Lust irgendetwas zu tun, außer zu lesen so lange meine Augen offen waren. Vorallem Kinderbücher die Lisa gerade beendete. Außerdem zwei andere Bücher. Was ich damit sagen will, ich las um des Lesens Willen. Ich hetzte nicht von einem Buch zum Anderen. Auch im Allgemeinen nahm ich mir viel Zeit. Wenn ich müde war schlief ich, wenn Lisa meine Hilfe brauchte unterstützte ich sie, wollte ich etwas erledigen im Haushalt tat ich es. Schlicht ich hörte auf mein Innerstes. So kam die Ruhe wieder zu mir. Keine Hektik, kein Stress. Dieser tiefe innere Frieden war mir lange fern. Ich habe mich dazu entschlossen es genau so weiter zu führen. Jede Aufgabe hat ihre Zeit, den richtigen Moment. Mein Gefühl wird es mir sagen.

Das Schreiben, das mich in den letzten Monaten unruhig machte, wird in der nächsten Zeit nicht weiter verfolgt. Seit vielen Jahren begleitet es mich, nun aber, nach den vielen Versuchen Fuß zu fassen, lässt meine Kraft nach. Viel habe ich reingesteckt Liebe, Leidenschaft, Freude, Zeit und Geld. Es geht darum das Richtige zu tun. Für mich. Für meine Familie.

Von Herzen wünsche ich euch, das ihr eure innere Ruhe auch findet.

Meine ist gerade da und ich halte sie fest.

Wer weiß wie lange es mir glückt, aber so lange es andauert, werde ich jeden Moment genießen.

Alles Liebe, eure Bettina

Schreibe einen Kommentar